Ein Graffiti-Wandbild über Autos…

bildweltblog

Wenn ein bodenständiger KfZ-Werkstattbetrieb seine Außenwände mit Graffiti verschönern will, liegt das Motiv auf der Hand: Autos. Interessanterweise kommt mir der Gedanke: „Soll oder will ich Autos in Zeiten des Klimawandels überhaupt noch malen?“
Die Antwort sieht man auf den folgenden Bildern: es gibt einfach echte Kult-Autos und wirkliche Design-Klassiker. Das Fortbewegungsmittel des 20. Jahrhunderts ist ein wesentlicher Teil unserer (niedersächsischen) Kultur und mit Sicherheit ein lohnenswertes Motiv für die künstlerische Darstellung. Vor allem an der Werkstattwand. Da ist Graffiti schließlich auch nur Auftragskunst.

Besonders reizvoll sind die morbiden Wandstrukturen, die durch die gemalten Oberflächen der Edelkarossen hindurchwirken und den Fahrzeugen eine spannende Patina verleihen.

Und fürs Klimagewissen: Das futuristische Gefährt ist ein wasserstoffbetriebenes Fahrzeug, das die Zukunft der Mobilität repräsentiert. Und dann fährt der Werkstattmeister mit seinem schicken E-Roller vom Hof…
Na klar kann und wird die Industrie und das Handwerk weiterhin kultige Fahrzeuge bauen, warten, reparieren – nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Werbeanzeigen